Ein Chor ist ein Chor ist ein...

 

"Unter einem Chor (von griech. χορός choros "Tanzplatz", "Reigen", "tanzende Schar") versteht man in der Musik eine Gemeinschaft von Singenden, in der jede Stimme mehrfach besetzt ist."

So weit, so gut. Darüber hinaus ist BerlinVokal aber für uns zu einer festen Größe im Leben geworden, die uns mehr bedeutet als einmal die Woche zusammen zu singen!

Wenn wir detailversessen proben, uns um der musikalischen Sache willen fetzen, choreografieren, improvisieren, an allen Ecken und Kanten feilen, fügt sich irgendwann ein 25-teiliges Puzzle zusammen. Oft sind es nur Kleinigkeiten und Nuancen, die den Unterschied ausmachen, im Chorklang aber eine große Wirkung entfalten. So hat sich über die Jahre ein gemeinsamer Chor-Spirit entwickelt, der auf der Bühne spürbar wird!

Musikalisch sind wir in der Jazz-Ecke zu Hause, doch weder Pop und schon gar nicht Volkslieder oder Märchen sind uns fremd. Wir singen über Hänsel und Gretel, kalte einsame Winter, funkige September-Nächte, schauen in Nachbars Garten, where the grass grows greener, hoffen, dat du meen Leevsten büst und horchen gebannt, was kommt von draußen rein

Denn bei allem, was wir tun, wollen wir nicht nur bei Intonation und Groove ins Schwarze treffen, sondern Stimmungen übermitteln, Geschichten erzählen und – nicht zuletzt – unsere Zuhörer gut unterhalten!

Also, bis zum nächsten Konzert von BerlinVokal!

 

 

 

P. S.:
Sie können uns mal gerne haben!
Drücken Sie uns, und wir plaudern aus dem Nähkästchen...

Nane
Nane

Wie alt bist du und wo bist du geboren?  alt genug und geboren im Norden Niedersachsens

Größe, Augenfarbe laut Pass?  172 cm, grün/blau

Dein Sternzeichen und Aszendent?  Waage

Geschwister?  eine große kleine Schwester

Welche Ausbildung hast du gemacht?  Ich werde Lehrerin.

Was machst du aktuell beruflich?  Ich leite zwei Pop/Jazz-Chöre und arbeite an einer Musikschule und bringe kleinen und großen Menschen das Klavierspielen bei.

Was wäre dein Traumberuf?  Chorleiterin, Lehrerin

Hast du Bundeswehr, Zivildienst oder soziales Jahr gemacht?  Ich habe ein Arbeits-Jahr gemacht.

Seit wann lebst du in Berlin?  Seit 2011

Was gibt dir das Singen im Chor?  Ich finde, singen in einer Gemeinschaft ist viel mehr als nur singen.

Was gefällt dir an BerlinVokal besonders?  Die Menschen, der Humor, die Stimmen.

Welche Funktion hast du bei BerlinVokal auf der Bühne?  Ein schöner Rücken kann auch entzücken ;-)

Welche außerhalb der Bühne?  musikalische Leitung

Hast du einen Lieblingstitel aus dem Repertoire?  Berlin

Welche Musik hörst du gerne?  Stille

Welche Hobbys hast du außer singen?  singen

Dein Lieblingsfilm?  West Side Story

Reist du viel und gerne, in welche Länder?  Ich reise viel in Deutschland umher und gerne auch in andere Länder.

Gibt es ein bislang unerfülltes Urlaubsziel?  Afrika

Dein Lieblingsessen?  ... mit Käse

Was sind deine wichtigsten Ziele im Leben?  Wichtige Wege.

Gibt es ein Lebensmotto, dem du was abgewinnen kannst?  Hakuna Matata

 

Daniela
Daniela

Seit wann singst du bei BerlinVokal?  Seit Juni 2011.

Wie bist du zum Chorsingen und zu BerlinVokal gekommen?  Ich bin erst sehr spät (als Erwachsene) zum Singen gekommen, leider. BerlinVokal habe ich beim gezielten Suchen im Internet entdeckt.

Hast du vorher in anderen Chören gesungen (oder singst noch)?  Ich habe ein paar Jahre in einem studentischen Chor gesungen (klassische Musik), dann viele Jahre bei "fishing for compliments" (auch Pop und Jazz). Außerdem singe ich noch hin und wieder wunderbare Lieder von John Dowland in einem Quartett.

Was gefällt dir an BerlinVokal besonders?  Dieser Chor lässt sich auf Alles und immer wieder auch auf Neues ein, produziert immer wieder wunderbare Klänge und hat viel Spaß in den Proben und bei den Auftritten.

Welche Funktion hast du bei BerlinVokal auf der Bühne?  Ich singe Sopran.

Welche außerhalb der Bühne?  Ich schreibe Protokolle über Proben, Vereinbarungen, Termine usw.

Hast du einen Lieblingstitel aus dem Repertoire?  Viele, z.B. Purple Rain, The Grass grows greener on the other side, Blue, If, Horch was kommt von draußen rein, Drive my car, die Improvisationen ...

Dein Lieblingsfilm?  Billy Elliot I will dance

Wenn du eine Stunde nichts zu tun hast, was machst du dann?  Aufs Sofa und lesen.

Gibt es ein Lebensmotto, dem du was abgewinnen kannst?  „Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören, ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es möglich zu machen wäre, ein vernünftiges Wort sprechen.“ (Goethe)

 

Liss
Liss

Hast du einen Spitznamen?  Lissi

Wie alt bist du und wo bist du geboren?  noch knapp als Ostberlinerin geboren

Was machst du aktuell?  Master in European Studies

Seit wann singst du bei BerlinVokal?  Juni 2011

Wie bist du zum Chorsingen und zu BerlinVokal gekommen?  Ich singe seit der Vorschule - vom Kinderchor zum Gospel-/Soulchor und bin auf der Suche nach Jazz, Jazz, Jazz bei BerlinVokal sesshaft geworden.

Welche Funktion hast du außerhalb der Bühne?  Choreographie-Beauftragte

Welche Musik hörst du gerne?  brasilianische Musik, R&B, Reggae, Pop

Deine Lieblingssängerin?  Beyoncé

 

Doortje
Doortje

Woher kommst Du und seit wann lebst Du in Berlin?  Nordseeküste; seit 2007 in Berlin

Wie bist du zum Chorsingen und zu BerlinVokal gekommen?  Ich habe schon immer viel und mit Freude gesungen, erinnere mich gern an den Schul- und Gospelchor in meiner Heimat und den Bremer Jazzchor "Just friends". In Berlin habe ich im Oktober 2008 dieses sympathische Ensemble gesucht und gefunden!

Was gibt dir das Singen im Chor?  Ein gutes Gefühl zwischen Glück, Entspannung und positiver Herausforderung.

Was gefällt dir an BerlinVokal besonders?  Das Klangspektrum von zart-melancholisch bis kraftvoll-mitreißend.

Hast du einen Lieblingstitel aus dem Repertoire?  Coldest winter

Welche Hobbys hast du außer singen?  Kochen, Gesellschaftsspiele, Natur, Reisen.

Wenn du eine Stunde nichts zu tun hast, was machst du dann?  Teepause!

 

Anja
Anja

Wie alt bist du und wo bist du geboren?  35, in Riesa in Sachsen.

Größe, Augenfarbe laut Pass?  1,68m, braungrün.

Dein Sternzeichen und Aszendent?  Widder, Aszendent Waage.

Bist du verheiratet, hast du Kinder?  Nein und nein.

Geschwister?  Einen älteren Bruder.

Welche Ausbildung hast du gemacht?  Lehramt Musik und Deutsch.

Was machst du aktuell beruflich?  Ich bin Lehrerin.

Was wäre dein Traumberuf?  Meteorologin.

Seit wann singst du bei BerlinVokal?  Seit Oktober 2008.

Wie bist du auf BerlinVokal gestoßen?  Ich suchte einen Chor in Berlin und kannte einen Bass (damals noch von den Village Voices) von einem Chorworkshop.

Hast du vorher in anderen Chören gesungen (oder singst noch)?  Ich habe vorher nur in klassischen Chören gesungen und das sehr intensiv, während des Studiums im Kammerchor an der Hochschule, im Kammerchor Michaelstein, zuletzt in einem Ensemble ohne Chorleiter in Enschede in den Niederlanden.

Was gibt dir das Singen im Chor?  Atemberaubende Klänge, die nur die menschliche Stimme erzeugen kann und die für Gänsehaut sorgen.

Was gefällt dir an BerlinVokal besonders?  Im Moment die Energie vieler Mitsängerinnen und -sänger.

Welche Musik hörst du gerne?  Gern höre ich das, was wir auch im Chor singen, also a-capella-Gruppen wie Real Group, Rajaton, Idea of North, aber auch Pop, brasilianische Musik, Musik der Renaissance und Barock.

Dein/e Lieblingssänger/in?  Bei alter Musik mag ich die Interpretationen von Dorothee Mields, bei Pop und Folk Sarah McLachlan, Heather Nova, Monica Salmaso. Aber so festgelegt bin ich nicht.

Welche Hobbys hast du außer singen?  Lesen.

Hast du ein Lieblingsbuch und welches?  Hier muss ich mich wohl als Harry-Potter-Fan und Leserin aller Jane-Austen-Bücher outen. Ansonsten lese ich gern die Bücher von Murakami, Aitmatow, auch wenn der wohl mittlerweile aus der Mode ist. Auch hier bin ich nicht so festgelegt.

Dein Lieblingsfilm?  Das wechselt. In den letzten Jahren haben mich "Into the wild", "Das Meer in mir", "Im Winter ein Jahr", "Volver" beeindruckt.

Lieblingsschauspieler/in?  Viele, spontan fallen mir Corinna Harfouch und Bruno Ganz ein.

Reist du viel und gerne, in welche Länder?  Nein, das könnte mehr sein. Ich hatte aber das Glück mit Chören in den USA, Russland und Japan gewesen zu sein. Ansonsten bin ich sehr gern und immer wieder mal in Italien.

Gibt es ein bislang unerfülltes Urlaubsziel?  Ja, Brasilien.

Dein Lieblingsessen?  Pasta in allen Varianten.

Welche Sendungen schaust du dir gerne im Fernsehen an?  Ich bin Filmjunkie, deswegen wohl am ehesten noch den Tatort.

Wenn du eine Stunde nichts zu tun hast, was machst du dann?  Ich liege dann gern auf dem Sofa, starre an die Decke und versuche wirklich nichts zu tun.

Hast du einen Lieblingswitz?  Nein, ich kann mir so etwas nicht merken.

Was sind deine wichtigsten Ziele im Leben?  Berührbar und offen sein und bleiben.

 

Monika
Monika

Woher kommst du, seit wann lebst du in Berlin?  23 Jahre lebe ich nun in Berlin! Meine Wurzeln sind in einem kleinen Heidedorf im Norden von Westfalen: Ladbergen. Dort gibt es nicht einmal einen Bahnhof!

Wie bist du auf BerlinVokal gestoßen?  Ich war bei der Geburt dabei.

Hast du vorher in anderen Chören gesungen (oder singst noch)?  Ich singe seit ewig in Pop- und Jazzchören. Inspiriert durch Scream & Shout (auf den allerersten Voicepop Samplern vertreten). Mein erster Chor war in Münster Voicebox, der letzte vor BerlinVokal waren die Village Voices. Manchmal mache ich Ausflüge in die klassische Chormusik (Berliner Konzertchor, Rundfunkchor Mitsingkonzerte). Das nächste Mitsingkonzert führt mich nach Paris!

Was gibt dir das Singen im Chor?  Es ist wie Atmen und nicht mehr wegzudenken.

Was gefällt dir an BerlinVokal besonders?  Der Chor gibt mir viel Energie und ich lerne eine Menge. Aber am meisten beeindruckt mich der Zusammenhalt und die Einsatzbereitschaft der einzelnen Leute. Wir sind fast immer komplett bei Auftritten, Chorwochenenden, Konzertreisen usw. Die meisten im Chor haben Familie, viele haben Kinder. Alle stehen mit beiden Füßen im Beruf. Ich bin immer wieder tief beeindruckt, was jeder Einzelne von uns zeitlich möglich macht.

Welche Funktion hast du bei BerlinVokal auf der Bühne?  Na ja - Sopran singen.

Welche außerhalb der Bühne?  Unsere Aufgabenverteilung rotiert, mal kümmere ich mich um schöne Orte für Chorwochenenden, mal um nette Räume für unsere Konzerte. Außerdem bin ich zuständig für die Kommunikation mit dem Chorverband und die Geschäftsführung von BerlinVokal.

Hast du einen Lieblingstitel aus dem Repertoire?  Purple Rain!

Welche Musik hörst du gerne, welche überhaupt nicht?  Vormittags mag ich lieber Klassik hören, vorzugsweise gestrichen, z.B. immer wieder die Bachschen Cello-Suiten. Zum Abend hin dann eher was Jazzigeres, sehr gerne Esbjörn Svenson Trio, Aaron Parks, Julia Hülsmann, Anke Helfrich. Aktuelle Neuentdeckung: die südkoreanische Jazzsängerin und Songschreiberin Youn Sun Nah!

Dein/e Lieblingssänger/in?  Ich habe ein Faible für Frauenstimmen aus Skandinavien: Silje Nergaard, Fredrika Stahl, Jeanette Lindström, Rigmor Gustafson, Victoria Tolstoi, Rebecca Bakken, auch Björk. Gemessen an der Zahl der CDs in meinem Regal gehört aber auch die polnische Jazzsängerin Anna Maria Jopek dazu.

Dein Lieblingsfilm?  Ich bin ein Berlinalefan und nehme mir jedes Jahr frei, um dann tagelang in den Berliner Kinos zu sitzen. Dort habe ich vor einigen Jahren "Dopo Mezzanotte" entdeckt - einen hinreißenden Liebesfilm, der im Filmmuseum von Turin spielt und wie "Cinema Paradiso" und "The Purple Rose of Cairo" eine Liebeserklärung an den Kinofilm ist. Sehr neugierig bin ich auf den Berlinale Gewinner "On Body and Soul" von Ildikó Enyedi.

Gibt es ein bislang unerfülltes Urlaubsziel?  Ich bin eine Vulkansammlerin und da steht nach Island, Hawaii und Neuseeland nun die Vulkankette in Südamerika auf der Wunschliste!

Dein Lieblingsessen?  Risotto. Hier bin ich für jede Empfehlung dankbar!

Welche Sendungen schaust du dir gerne im Fernsehen an?  Ich bin ein Fan von gut gemachten Dokumentationen zu meinen Lieblingsthemen Architektur, Geschichte, Kunst oder Musik. Auch Filmbiographien schaue ich mir gerne an. Langweilige Antwort, nich?

Wenn du eine Stunde nichts zu tun hast, was machst du dann?  Wenn ich eine Stunde nichts zu tun habe, zelebriere ich die Langsamkeit. Wenn ich zwei Stunden nichts zu tun habe, fahre ich zum Schlachtensee, wandere einmal drum herum und lasse mir den Wind um die Nase wehen und meine Gedanken baumeln.

 

Bettina
Bettina

Hast du einen Spitznamen?  Tina, b. oder Bee.

Wie alt bist du und wo bist du geboren?  Ich bin im schönen Franken geboren und aufgewachsen.

Bist du verheiratet, hast du Kinder?  Verheiratet mit 2 süßen Söhnen.

Welche Ausbildung hast du gemacht?  Diplom-Psychologin mit Schwerpunkt auf Arbeits- und Organisationspsychologie.

Was machst du aktuell beruflich?  Selbständige Unternehmensberaterin mit Schwerpunkt auf den Themen Kundendienst und Call-Center, außerdem Partner und Aufsichtsrat in einem Startup.

Seit wann singst du bei BerlinVokal?  Seit der Gründung ;-)

Hast du vorher in anderen Chören gesungen (oder singst noch)?  Ich war immer in Schulchören und lange in einem Gospelchor.

Was gibt dir das Singen im Chor?  Wundervolle Erlebnisse klanglicher und menschlicher Art.

Was gefällt dir an BerlinVokal besonders?  Der Zusammenhalt in der Truppe.

Hast du einen Lieblingstitel aus dem Repertoire?  Butterfly.

Welche Hobbys hast du außer singen?  Meine 3 Männer, Inline Skaten und andere Sportarten

Dein Lieblingsfilm?  Stadt der Engel.

Reist du viel und gerne, in welche Länder?  Ich reise beruflich relativ viel, daher bin ich froh, in meiner Freizeit zu Hause zu sein.

Gibt es ein bislang unerfülltes Urlaubsziel?  Kanada.

Dein Lieblingsessen?  Spargel ist grandios

Wenn du eine Stunde nichts zu tun hast, was machst du dann?  Lesen.

Was sind deine wichtigsten Ziele im Leben?  Für meine Familie da sein.

Gibt es ein Lebensmotto, dem du was abgewinnen kannst?  Life is what happens to you while you are busy making other plans (John Lennon).

 

Anika
Anika

Hast du einen Spitznamen?  Hat sich nach dem Abi - zum Glück - weitgehend verloren.

Wie alt bist du und wo bist du geboren?  Ich glaube ich war früher jünger. Geboren bin ich in einer Kleinstadt südlich von Berlin.

Größe, Augenfarbe laut Pass?  Größe: 1,63 m, Augenfarbe: braun

Bist du verheiratet, hast du Kinder?  Ich habe einen superlieben Mann und zwei tolle Mädels.

Geschwister?  Leider nicht. Aber dafür sehr viele Cousinen und Cousins.

Welche Ausbildung hast du gemacht?  Ich habe Chemie und Umweltwissenschaften studiert.

Was machst du aktuell beruflich?  Ich arbeite als Gefahrstoffüberwacherin im Bereich Verbraucherschutz.

Was wäre dein Traumberuf?  Bisher passt das alles so.

Seit wann lebst du in Berlin?  Seit Sommer 2016.

Seit wann singst du bei BerlinVokal?  Seit Sommer 2016 ;-).

Wie bist du zum Chorsingen und zu BerlinVokal gekommen?  Ich habe eigentlich schon immer im Chor gesungen: Kinderchor, Schulchor, Gospelchor... Die längste Zeit war ich bei einem kleinen, aber sehr netten Gospel- und Popchor in Leipzig. Ich freue mich sehr, dass ich seit unserem Umzug nach Berlin bei BerlinVokal mitsingen darf.

Was gibt dir das Singen im Chor?  Ein Dienstag-Abend-Happy-End, dessen Nachwirkungen solange anhalten, bis die Vorfreude auf die nächste Probe einsetzt.

Was gefällt dir an BerlinVokal besonders?  Die gute Stimmung unter den Leuten, die sehr gefühlvolle und variable Interpretation der Musik, die schönen, aber auch herausfordernden Sätze...

Welche Funktion hast du bei BerlinVokal auf der Bühne?  Meinen Mezzokolleginnen helfen die Lücke zwischen Sopran und Alt zu füllen.

Hast du einen Lieblingstitel aus dem Repertoire?  Pass me the Jazz, Coldest winter, Purple rain, Big bad world - und es werden mit jeder Probe mehr.

Dein/e Lieblingssänger/in?  Bobby Mc Ferrin

Welche Hobbys hast du außer singen?  Mit meinen Mädels spielen, Lesen, Boogie-Woogie tanzen, Rad fahren

Hast du ein Lieblingsbuch und welches?  Ich habe alle Harry-Potter-Bände mehrfach gelesen. Mein Lieblingsbuch ist aber trotzdem Harper Lee "Wer die Nachtigall stört".

Reist du viel und gerne, in welche Länder?  Ich reise gerne und früher auch recht viel. Im Moment entdecken wir mit den Kindern eher die kleinen und großen Geheimnisse der näheren Umgebung.

Gibt es ein bislang unerfülltes Urlaubsziel?  Die Anden.

Wenn du eine Stunde nichts zu tun hast, was machst du dann?  Jedenfalls nicht das Gleiche wie in der letzten freien Stunde.

 

Kirsten
Kirsten

Hast du einen Spitznamen?  Einige.

Wie alt bist du und wo bist du geboren?  1966 im Westfälischen geboren, aufgewachsen im Rheinland.

Größe, Augenfarbe laut Pass?  Knapp unter 160 cm, grün.

Irgendwelche besonderen Merkmale?  Bestimmt.

Welche Ausbildung hast du gemacht?  Ich habe zuerst Musik (Violine)und dann Kulturmanagement studiert und später noch eine Ausbildung zum Systemischen Coach absolviert. Mal sehen, was noch kommt.

Was machst du aktuell beruflich?  Ich arbeite als Redakteurin für die Kommunikationsabteilung der Berliner Philharmoniker sowie als Coach für Musiker und Menschen, die für sie und mit ihnen arbeiten.

Was wäre dein Traumberuf?  Meiner.

Seit wann lebst du in Berlin?  Schon mehr als die Hälfte meines Lebens.

Seit wann singst du bei BerlinVokal?  Schon immer.

Hast du vorher in anderen Chören gesungen (oder singst noch)?  Im Kinderchor und während des Studiums in einem Kirchenchor.

Was gibt dir das Singen im Chor?  In warmen Klängen schweben, grooven, mit anderen schöne Musik machen eben.

Was gefällt dir an BerlinVokal besonders?  Der gemeinsame Spirit, den ungemeinen Spaß beim Singen. Dass wir offen sind für neue Impulse.

Welche Funktion hast du bei BerlinVokal auf der Bühne?  Mezzo.

Welche außerhalb der Bühne?  Hin und wieder an informativen Texten mitdichten. Kleinigkeiten zur Konzertorganisation beitragen.

Hast du einen Lieblingstitel aus dem Repertoire?  Blue, If ... es ändert sich immer wieder mal.

Welche Musik hörst du gerne, welche überhaupt nicht?  Alles außer Volksmusik, und Techno nur in Ausnahmesituationen.

Welche Hobbys hast du außer singen?  Ein bisschen Sport machen und Singen.

Gibt es ein bislang unerfülltes Urlaubsziel?  Amerikas Westküste abfahren und in Kanada ankommen.

Dein Lieblingsessen?  Das liebevoll und frisch Zubereitete.

Welche Sendungen schaust du dir gerne im Fernsehen an?  Krimis und verpasste Kinofilme.

Wenn du eine Stunde nichts zu tun hast, was machst du dann?  Nichts.

Was sind deine wichtigsten Ziele im Leben?  Meinen Lieben eine gute Freundin sein. Immer weiter dazulernen.

Gibt es ein Lebensmotto, dem du was abgewinnen kannst?  To be is to do. (Platon) To do is to be. (Aristoteles) Do be do be do (Frank Sinatra)

 

Elvira
Elvira

Hast du einen Spitznamen?  In meiner fränkischen Heimat bin ich schon seit der Schulzeit nur "Ella". Hier in Berlin angekommen hat sich jedoch "Elvi" durchgesetzt. Kleine Abwandlungen gibt es von lieben Freundinnen: "Elve".

Wie alt bist du und wo bist du geboren?  Bin in einem kleinen fränkischen Dorf in der Nähe von Bad Neustadt/Saale geboren.

Größe, Augenfarbe laut Pass?  1,69 cm - blaugrau.

Dein Sternzeichen und Aszendent?  Zwilling, gepaart mit Krebs.

Bist du verheiratet, hast du Kinder?  Einvernehmlich und glücklich getrennt lebend, 1 Sohn.

Geschwister?  1 Bruder, 3 Schwestern; wir Mädels haben in jeweils 7-jährigem Abstand die Familie bereichert; deckt einen umfangreichen Zeitraum ab.

Welche Ausbildung hast du gemacht?  Die Bankgeschäfte in der Kreissparkasse der Kleinstadt haben mich etwas gelangweilt und bin -mit 3-jährigem Zwischenstopp im Würzburger Gesundheitsamt- nach Berlin abgewandert, um hier eine Erzieherausbildung zu machen. Habe in dem Job dann auch 3 Jahre in einer Heimgruppe mit männlichen Jugendlichen gearbeitet. Spannende Zeit! Füllt die Kiste der Lebenserfahrungen.

Was machst du aktuell beruflich?  Baby und Schichtdienst vertrugen sich eher nicht. Bin nach der "söhnlichen" Babypause doch wieder am Schreibtisch gelandet. Der Teilzeitjob entwickelte sich zu einer 12-jährigen Selbstständigkeit. Als "fliegende Sekretärin" oder anders gesagt "Mädchen für alles" in immer wieder neuen Firmen kam hier jedenfalls keine Langeweile auf! Letztlich entwickelte sich daraus meine jetzige Festanstellung als Sachbearbeiterin (Zulassung & Qualitätssicherung) in einem Pharmabetrieb.

Was wäre dein Traumberuf?  Alles ist gut wie es ist.

Woher kommst du, seit wann lebst du in Berlin?  Meine fränkische Heimat habe ich im Jahre 1976 verlassen. Aber ich fahre noch immer "heim", wenn ich Familie & Freunde besuche und fahre "heim", wenn ich nach Berlin zurück komme.

Seit wann singst du bei BerlinVokal?  Von Anfang an dabei!

Wie bist du auf BerlinVokal gestoßen?  .. da gab es so gewisse Übergangszeiten, Namensänderungen .. und so! Nennt man auch Chorgeschichte.

Hast du vorher in anderen Chören gesungen (oder singst noch)?  Nur in Schulchören und für ein paar Jahre hatte sich aus dem "umbenannten Übergangschor" (sind 16 Jahre noch Übergangszeit?) eine kleine "Frauen-a-capella-combo" gebildet: die RAMONAs. Wir 5 Frauen haben uns regelmäßig getroffen - aber ganz ehrlich: nicht jeder Abend war ein Probeabend! Aber SCHÖN!

Was gibt dir das Singen im Chor?  A "sauguads Gfühl" hold.

Was gefällt dir an BerlinVokal besonders?  Unser gemeinsamer Klang ist für mich einzigartig! Und der kann meiner Meinung nach nur entstehen, wenn eine Gruppe sehr "nah" beieinander ist.

Welche Funktion hast du bei BerlinVokal auf der Bühne?  Mezzo - und um von den Konzert-Ansagen befreit zu werden, habe ich mich für andere Jobs bei den BeVos entschieden!

Welche außerhalb der Bühne?  Da kommt die Sekretärin durch: bin Adressensammlerin, Anwesenheitslisten-Biene, Kassenführerin - die "kleinen" Dinge im Hintergrund irgendwie.

Hast du einen Lieblingstitel aus dem Repertoire?  Viva la vida - Grass grows greener Vorbehaltich der aktuellen Änderungen: Hinterher, White nights oder Big Bad World; Afro blue; UND Pass me the jazz .. ach je, es gibt Tage, da könnte ich fast das gesamte Repertoire hier reintackern.

Welche Musik hörst du gerne, welche überhaupt nicht?  Fast alles - aber alles zu seiner Zeit! (Beispiel: Bierzelt ohne Blasmusik geht nicht.)

Dein/e Lieblingssänger/in?  Musik ist so vielseitig und es gibt immer wieder gutes Neues und Altbewährtes - so wandelbar sind mitunter dann auch meine Hörgewohnheiten. Aber immer frisch bleiben!

Welche Hobbys hast du außer singen?  Theater, Kino , Lesen, Wandern...

Hast du ein Lieblingsbuch und welches?  Weit gefächert - oft der Lebenssituation angepasst - und immer wieder buddhistische Literatur.

Reist du viel und gerne, in welche Länder?  Eigentlich gibt es nur ein Lieblingsland: das Tessin in der Schweiz!

Gibt es ein bislang unerfülltes Urlaubsziel?  Neuerdings Australien - liegt wohl daran, dass mein Sohn dort war.

Dein Lieblingsessen?  Käsespäzle.

Welche Sendungen schaust du dir gerne im Fernsehen an?  Oh mein Gott - muss das sein!? Von mir aus Krimis.

Wenn du eine Stunde nichts zu tun hast, was machst du dann?  Meditieren. Mich freuen ..

Hast du einen Lieblingswitz?  Kann mir sowieso keine Witze merken. Den Part hat in unserer Familie mein Bruder übernommen. Er verfügt über ein schier unerschöpfliches Witzerepertoire und da ist mein Kontingent wohl dabei.

Was sind deine wichtigsten Ziele im Leben?  Die Fähigkeit zu entwickeln, den Moment zu genießen und das was einem im Leben begegnet/widerfährt als das Beste bzw. als Chance wahrzunehmen.

Gibt es ein Lebensmotto, dem du was abgewinnen kannst?  Die Sonne strahlt immer, die Wolken kommen und gehen! Anmerkung: Singen vertreibt die Wolken.

 

Beatrix
Beatrix

Hast du einen Spitznamen?  Ja,Trixi.

Wo bist du geboren?  Ich bin in Berlin geboren.

Größe, Augenfarbe laut Pass?  166 cm, braun

Dein Sternzeichen und Aszendent?  Fisch / Löwe.....

Woher kommst du, seit wann lebst du in Berlin?  Ich bin....ein...e....Berline...rin...

Seit wann singst du bei BerlinVokal?  Seit wir gemeinsam neue Ufer aufgesucht haben,was bedeutet, daß ich vorher bei Village Voices mitgesungen habe,nämlich ca.20 Jahre lang....

Wie bist du auf BerlinVokal gestoßen?  Siehe oben.

Hast du vorher in anderen Chören gesungen (oder singst noch)?  siehe oben.

Was gibt dir das Singen im Chor?  Singen brauche ich wie die Luft zum Atmen.Ohne Chor in meinem Leben?..Kaum vorstellbar!

Was gefällt dir an BerlinVokal besonders?  Den Schritt, den wir gemeinsam gegangen sind- Unsere neuen Erfahrungen beim Singen sowie das Improvisieren und.... unseren Klang natürlich...

Welche Funktion hast du bei BerlinVokal auf der Bühne?  Ich singe Mezzo.

Welche außerhalb der Bühne?  Ich bin für die Chorkleidung zuständig.

Hast du einen Lieblingstitel aus dem Repertoire?  Das wechselt, z.Zt. Eher die neueren Stücke ...wie White Nights,Drive my Car, Hinterher, ....aber auch noch if,...und immer noch September!!

Welche Musik hörst du gerne?  Ich höre Musik nach Tagesverfassung.Da ist dann alles möglich.Von Klassik, Instrumental oder Gesang bis Pop, Jazz,franz. Chansons,span.Gitarrenmusik, Musik von heute, aber auch von gestern,...Ich versuche meine Ohren vielseitig zu trainieren, also die Ohren für fast alle Musikrichtungen offen zu halten, außer heavy metal oder deutsche Volksmusik a la´" Servus Hansi" etc.! Da sperren sie sich .....

Dein/e Lieblingssänger/in?  Das wechselt.Hängt ebenso von der Tagesverfassung ab und was aktuell gerade angesagt ist oder wonach mir gerade ist.Bin aber ein Fan von Till Brönner, Ella, Diana Krall,Ottmar Liebert, Grönemeyer,Silly und noch einige mehr...

Welche Hobbys hast du außer singen?  Gartenarbeit,Wandern gehen und Fahrradfahren,Lesen, Kino- und Theaterbesuche, Stricken, Doppelkopf spielen und manchmal auch einfach nur faulenzen,sinnfrei in die Gegend gucken...

Hast du ein Lieblingsbuch und welches?  ich lese gerne Biografien.

 

Wenn du eine Stunde nichts zu tun hast, was machst du dann?  Die Seele baumeln lassen,faulenzen,einen Kaffee trinken und -wie oben schon einmal erwähnt- einfach sinnfrei in die Gegend,Natur gucken oder Augen schließen und sich am Vogelzwitschern und Blätterrauschen erfreuen.

Gibt es ein Lebensmotto, dem du was abgewinnen kannst?  ....Es ist wie es ist....Dieses Motto begleitet mich jetzt schon soooo laaaannge.....Hhhhmm ..und anscheinend bleibt es auch so...,.deshalb.. ....es ist wie es ist.....

 

Kerstin
Kerstin

Wie alt bist du und wo bist du geboren?  Ich bin aufgewachsen im Südharz (mit Blick auf den Kyffhäuser).

Welche Ausbildung hast du gemacht?  kaufmännische Berufsausbildung + Studium (BWL und Landschaftsarchitektur)

Seit wann lebst du in Berlin?  seit 1996 (mit kurzen Unterbrechungen)

Seit wann singst du bei BerlinVokal?  seit Sep-edebn-tember 2013

Hast du vorher in anderen Chören gesungen (oder singst noch)?  Schulchor Rossla (R. Worch), Canto Ad Libitum (H. Jahns), Spirited (C. Zschunke)

Was gibt dir das Singen im Chor?  unbeschreibliches Vergnügen

Welche Musik hörst du gerne?  Jazz, Folk und insbesondere Gitarre-Songs (z.B. Don Ross)

Dein/e Lieblingssänger/in?  Natalie Cole, Eva Cassidy, EZIO

Gibt es ein bislang unerfülltes Urlaubsziel?  Kanada

Dein Lieblingsessen?  Wenn der Koch gut ist schmeckt mir (fast) jedes Gericht.

Wenn du eine Stunde nichts zu tun hast, was machst du dann?  ZEITung lesen

 

Katja
Katja

Hast du einen Spitznamen?  Mehrere, abhängig vom jeweils vorhandenen Umfeld.

Wie alt bist du und wo bist du geboren?  Jahrgang 67, geboren im schönen Städtchen Belzig im Hohen Fläming.

Größe, Augenfarbe laut Pass?  1,59m, blaugrün.

Irgendwelche besonderen Merkmale?  Weithin schallendes Lachen. Fröhliches Gemüt.

Dein Sternzeichen und Aszendent?  Wozu ist denn diese Frage gut?

Bist du verheiratet, hast du Kinder?  Verheiratet, 3 Kinder.

Geschwister?  Bruder und Schwester.

Welche Ausbildung hast du gemacht?  Abitur, Studium mit Abschluss Diplomlehrer Slawistik/Anglistik, Zusatzausbildung für Grundschule, wo ich seither alle Fächer unterrichte.

Was machst du aktuell beruflich?  Wie gesagt: Ich bringe Kindern das Lesen, Schreiben, Rechnen, Singen und Musizieren, Tanzen, Malen und Englisch Sprechen bei und habe viel Spaß daran!

Was wäre dein Traumberuf?  Den hab ich schon gefunden. Manchmal wäre ich auch gern Landschaftsarchitektin und manchmal Blumenladenbesitzerin.

Hast du Bundeswehr, Zivildienst oder soziales Jahr gemacht?  Dit jabs doch jar nich bei uns in` Osten!

Woher kommst du, seit wann lebst du in Berlin?  Erstes hatten wir schon, zweites: Ich wohne in Potsdam.

Seit wann singst du bei BerlinVokal?  Seit Gründung.

Wie bist du auf BerlinVokal gestoßen?  Über die Village Voices, wo ich seit 2002 Mitglied war.

Hast du vorher in anderen Chören gesungen (oder singst noch)?  Nikolaichor in Potsdam. War ooch schön jewesen.

Was gibt dir das Singen im Chor?  Pure Lust.

Was gefällt dir an BerlinVokal besonders?  Unsere neue Chorleiterin und natürlich meine Mädels im Alt! Ich bin ja da die Stimmgruppenführerin (also quasi die Mutti) und finde es herrlich, dass wir uns gegenseitig völlig unverzickt falsche Töne sagen können, vor allem auch selber über falsche Töne lachen können (aber zum nächsten Mal üben wir dann!) und keiner sofort beleidigt ist, wenn ich sage: Ab in die Badewanne! (=Synonym für ÜBEN!)

Welche Funktion hast du bei BerlinVokal auf der Bühne?  Auswendig auch noch so komplizierte Texte (Ba-doo-dn-do-ba über 34 Takte mit wechselnden Silben...) und Alt-Melodien in richtiger Reihenfolge/Notation ordentlich herunter zu singen und dabei das Publikum die oben beschriebene pure Lust fühlen zu lassen! PS: Um Ansagen drücke ich mich gerne.

Welche außerhalb der Bühne?  Stimmführer im Alt, jawohl, auch Blumenobmann (bzw.-frau) bei allen Geburtstagen und sonstigen Anlässen.

Hast du einen Lieblingstitel aus dem Repertoire?  Kiss from an rose - aber den haben wir seit Ewigkeiten nicht gesungen... Im Moment avancieren aber die genial arrangierten Stücke unserer genialen neuen Chorleiterin gerade zu meinen Lieblingsstücken und ich mag eigentlich überhaupt nichts mehr aus dem alten Repertoire singen.

Welche Musik hörst du gerne, welche überhaupt nicht?  Ach, das ist so wie mit den Filmen und den Büchern und den Schauspielern, den Sängern und dem Essen - ich kann mich auf sehr Vieles einlassen. Zuletzt waren wir zu fünft (Familie) im Lena-Konzert, weil unsere Jüngste eben Lena so toll findet - und ich konnte mitsingen und genießen. Auch Country finde ich cool. Und beim Saubermachen läuft garantiert "ABBA Gold" oder auch mal Marianne Rosenberg.

Dein/e Lieblingssänger/in?  Also immer wieder gerne Gundermann, dann auch The Corrs, die alten Sachen von Keimzeit, natürlich The One and Only Mr. Joe Cocker, Roger Cicero, Tim Bendzko u.s.w. - bunte Mischung.

Welche Hobbys hast du außer singen?  Pflanzen pflanzen, Pflanzen gießen, Pflanzen besprechen, kochen, backen, Klavier spielen.

Hast du ein Lieblingsbuch und welches?  Nee, siehe Lieblingsfilm.

Dein Lieblingsfilm?  Mein letzter Lieblingsfilm war "Brücken am Fluss", davor "Mitten ins Herz", davor... Mein Dauerlieblingsfilm ist "Drei Haselnüsse für Aschenbrödl" und natürlich "Pretty Woman"!!

Lieblingsschauspieler/in?  Keine. Wenn ich einen Film sehe, der mir gefällt, dann ist der Schauspieler `ne Zeitlang eben mein Lieblingsschauspieler. Bis der nächste gute Film kommt.

Reist du viel und gerne, in welche Länder?  Berge, Meer und alles, was dazwischen liegt, Länder egal.

Gibt es ein bislang unerfülltes Urlaubsziel?  Ja

Dein Lieblingsessen?  Muttis Rouladen mit Thüringer Klößen

Welche Sendungen schaust du dir gerne im Fernsehen an?  Tine Wittler: Einmarsch in 4 Wänden, Die Bauretter, Tierfilme, Gilmore Girls, Alarm für Cobra 11, Die Sendung mit der Maus, Das Sonntagsmärchen, die Blind Oditions von "Beroice of Germany" (Zitat meine Tochter)...

Wenn du eine Stunde nichts zu tun hast, was machst du dann?  Die Glotze leer glotzen.

Hast du einen Lieblingswitz?  Ja, den mit der Freuschnecke, aber wie ging der gleich?!?

Was sind deine wichtigsten Ziele im Leben?  Gesund und glücklich mit meiner Familie alt zu werden und mindestens 7 Enkel irgendwann...

Gibt es ein Lebensmotto, dem du was abgewinnen kannst?  Ein Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag. (Ch.Chaplin)

 

Sabine
Sabine

Hast du einen Spitznamen?  Tubi

Wie alt bist du und wo bist du geboren?  Jahrgang 65, geboren in Belzig im Hohen Fläming, wie mein Schwesterherz Katja aus dem Alt

Größe, Augenfarbe laut Pass?  168, blaugrau

Irgendwelche besonderen Merkmale?  Lachen, bis der Arzt kommt :-)

Dein Sternzeichen und Aszendent?  Staubsauger und Filtertüte, glaube ich...

Bist du verheiratet, hast du Kinder?  geschieden, 2 Kinder

Geschwister?  ja, 2

Welche Ausbildung hast du gemacht?  Studium Humanmedizin

Was machst du aktuell beruflich?  Ich habe eine Praxis (Gynäkologie).

Was wäre dein Traumberuf?  Ärztin!

Woher kommst du, seit wann lebst du in Berlin?  siehe oben, seit dem Studium lebe ich in Berlin

Seit wann singst du bei BerlinVokal?  Schon immer!

Was gibt dir das Singen im Chor?  Den totalen Kick.

Was gefällt dir an BerlinVokal besonders?  die Improvisation im 7/4-Takt

Welche Funktion hast du bei BerlinVokal auf der Bühne?  stützender Unterbau für die komplizierten Soli im Sopran, Blumenbeauftragte, Rot-Kreuz-Beauftragte

Welche außerhalb der Bühne?  eigentlich die selben (oder die gleichen?)

Hast du einen Lieblingstitel aus dem Repertoire?  Brown Eyes und Chili

Dein/e Lieblingssänger/in?  Die Leute von Berlin Vokal sollen ganz gut sein.

Welche Hobbys hast du außer singen?  Lachen, Kichern, Gackern und noch vieles mehr...

Hast du ein Lieblingsbuch und welches?  Die Liebe in den Zeiten der Cholera, Der Klang der Zeit

Dein Lieblingsfilm?  Alle Schnulzen dieser Welt!

Lieblingsschauspieler/in?  Brett Pitt

Reist du viel und gerne, in welche Länder?  Ich bin in Berlin daheim und in der Welt zu Hause.

Gibt es ein bislang unerfülltes Urlaubsziel?  Molwanien, das Land des schadhaften Lächelns

Dein Lieblingsessen?  genetisch bedingt auch Muttis Rouladen mit Thüringer Klößen, siehe Katja alias Robi

Welche Sendungen schaust du dir gerne im Fernsehen an?  Na "Sturm der Liebe" natürlich!

Wenn du eine Stunde nichts zu tun hast, was machst du dann?  Noch 'ne Stunde dranhängen...

 

Kristina
Kristina

Hast du einen Spitznamen?  Stine

Wie alt bist du und wo bist du geboren?  knapp 40, geboren in Salzwedel, Sachsen-Anhalt

Größe, Augenfarbe laut Pass?  1.68, grau-blau-grün

Irgendwelche besonderen Merkmale?  keine Tatoos und keine Piercings

Dein Sternzeichen und Aszendent?  Sternzeichen: Stier, Aszendent: no idea

Bist du verheiratet, hast du Kinder?  seit 6 Jahren glücklich nicht-verheiratet

Geschwister?  zwei ältere Schwestern

Welche Ausbildung hast du gemacht?  Lehrerin für Musik und Englisch (Sek1/2)

Was machst du aktuell beruflich?  s.o.

Was wäre dein Traumberuf?  mein Beruf gefällt mir sehr gut

Hast du Bundeswehr, Zivildienst oder soziales Jahr gemacht?  nein

Seit wann lebst du in Berlin?  ca. 15 Jahre

Seit wann singst du bei BerlinVokal?  Ich habe 2003 schon einmal für ein Jahr mitgesungen und bin nun wieder neu eingestiegen.

Wie bist du zum Chorsingen und zu BerlinVokal gekommen?  Meine Freundin Moni ist dabei und die Proben finden in der Nähe unserer Wohnung statt.

Hast du vorher in anderen Chören gesungen (oder singst noch)?  Ja, im Schulchor, im Berliner Konzertchor und im Jungen Ensemble Berlin.

Was gibt dir das Singen im Chor?  Seelenfutter.

Was gefällt dir an BerlinVokal besonders?  der Sound, der Groove und die "Welle" zwischen den Mitgliedern.

Welche Funktion hast du bei BerlinVokal auf der Bühne?  Alt 2...oder was ist gemeint?

Welche außerhalb der Bühne?  Hab noch keine.

Hast du einen Lieblingstitel aus dem Repertoire?  Nein. Ich finde die meisten Songs toll!

Welche Musik hörst du gerne?  Jazzmusik mit Sängerinnen. Aber eigenbtlich hör ich querbeet alles.

Dein/e Lieblingssänger/in?  ?

Welche Hobbys hast du außer singen?  selbst mit Chören arbeiten (projektweise), im Garten rumpuzzeln, mit Freunden frühstücken

Hast du ein Lieblingsbuch und welches?  Ich mag Bücher von Nick Hornby und Tortilla Curtain von T.C.Boyle hat mich ganz schön mitgenommen.

Dein Lieblingsfilm?  About a boy

Lieblingsschauspieler/in?  nein.

Reist du viel und gerne, in welche Länder?  In Chicago und Melbourne hab ich je ein Jahr verbracht. Mittlerweile zieht es mich aber nicht mehr in die Ferne.

Gibt es ein bislang unerfülltes Urlaubsziel?  Ich würde gern mit Freunden Wochenendtrips in die schönsten Städte Europas machen, so wie wir Au-Pairs das damals in den USA gemacht haben. Aber das ist schwer zu realisieren.

Dein Lieblingsessen?  ziemlich alles, was mein Freund kocht

Welche Sendungen schaust du dir gerne im Fernsehen an?  Talkshows

Wenn du eine Stunde nichts zu tun hast, was machst du dann?  Gedanken zuende denken

Hast du einen Lieblingswitz?  ja. Hab ich aber leider vergessen ;-)

Was sind deine wichtigsten Ziele im Leben?  sich auf den nächsten Tag freuen

Gibt es ein Lebensmotto, dem du was abgewinnen kannst?  Umwege erweitern die Ortskenntnis

 

Astrid
Astrid

Hast du einen Spitznamen?  Ja!

Wie alt bist du und wo bist du geboren?  Ich bin 1969 in Berlin geboren.

Größe, Augenfarbe laut Pass?  168 cm, grüne Augen

Irgendwelche besonderen Merkmale?  Nein.

Dein Sternzeichen und Aszendent?  Ich bin ein echter Widder, aber leider kenne ich meinen Aszendenten nicht.

Bist du verheiratet, hast du Kinder?  Ich habe drei Kinder, zwei Töchter und einen Sohn, und lebe mit meinem Mann zusammen, der auch zwei Töchter hat. Ab und zu sind wir dann sehr viele Leute, mit vielen Kindern.

Geschwister?  Zwei ältere Schwestern.

Welche Ausbildung hast du gemacht?  Abitur, anschl. Medizinstudium und Facharztausbildung (Gynäkologie und Geburtshilfe.

Was machst du aktuell beruflich?  Ich bin seit 2009 als Gynäkologin in Wilmersdorf niedergelassen.

Was wäre dein Traumberuf?  Habe ich schon :-)

Hast du Bundeswehr, Zivildienst oder soziales Jahr gemacht?  Nein.

Woher kommst du, seit wann lebst du in Berlin?  Ich komme aus Berlin und bin immer hier geblieben.

Seit wann singst du bei BerlinVokal?  Zu diesem zauberhaften Chor bin ich 2003 gestoßen.

Wie bist du auf BerlinVokal gestoßen?  Eine Kollegin hat mich zum Konzert eingeladen. Anschließend war mir klar, dass ich dort auch unbedingt mitsingen möchte. Es hat noch ein Jahr gedauert, aber dann gehörte ich auch dazu.

Hast du vorher in anderen Chören gesungen (oder singst noch)?  Außer im Schulchor habe ich vorher nicht im Chor gesungen. Ich habe lange Jahre Cello im Orchester gespielt. Da mir dies zu zeitaufwendig geworden war, habe ich mir einen Chor gesucht.

Was gibt dir das Singen im Chor?  Nach einem anstrengenden Tag gehe ich müde zum Chor und komme beschwingt und ausgelassen nach hause zurück! Es ist eine bunt zusammengewürfelte Truppe, die man sonst so nicht getroffen hätte. Aus den verschiedensten Berufen und mit den unterschiedlichsten Ambitionen. Für mich ist das einfach spannend. Gerade beim Singen entwickeln sich so unglaubliche Dinge.

Was gefällt dir an BerlinVokal besonders?  Der neue Trainer!

Welche Funktion hast du bei BerlinVokal auf der Bühne?  Singende Funktion!

Welche außerhalb der Bühne?  Kassenwart!

Hast du einen Lieblingstitel aus dem Repertoire?  Elwood Decker, How deep is your love

Welche Musik hörst du gerne, welche überhaupt nicht?  Gerne höre ich Soul, Jazz, etc., am schlimmsten finde ich "Dosenmusik" aus dem Radio (104.6)!!!!

Dein/e Lieblingssänger/in?  Katie Melua, Norah Jones

Welche Hobbys hast du außer singen?  Lesen, mein Hund "Jasper", Skifahren, Joggen, Segeln

Hast du ein Lieblingsbuch und welches?  Erich Kästner "Das doppelte Lottchen", Astrid Lindgren "Die Brüder Löwenherz"

Dein Lieblingsfilm?  Pretty Woman

Reist du viel und gerne, in welche Länder?  Ich reise sehr gerne, aber nicht so viel. Am liebsten zum Skifahren!

Gibt es ein bislang unerfülltes Urlaubsziel?  Südamerika

Dein Lieblingsessen?  Vitello tonnato

Welche Sendungen schaust du dir gerne im Fernsehen an?  Ich habe keinen Ferneseher. Aber Tatort sehe ich trotzdem gerne (bei den Nachbarn oder meinen Eltern!).

Wenn du eine Stunde nichts zu tun hast, was machst du dann?  Schlafen, lesen oder Spazierengehen!

Hast du einen Lieblingswitz?  Nicht mehr!

 

Jürgen
Jürgen

Wie alt bist du und wo bist du geboren?  1958 erblickte ich mitten im Ruhrgebiet das Licht der Welt.

Größe, Augenfarbe laut Pass?  180 cm und blaue Augen.

Irgendwelche besonderen Merkmale?  Meistens gut gelaunt und immer einen klugen oder dummen Spruch auf Halde.

Bist du verheiratet, hast du Kinder?  Seit 1990 verheiratet, immer mit der gleichen sich verändernden Frau und seit 2004 leben wir gemeinsam zu dritt mit einem quicklebendigen Sohn.

Geschwister?  Ich bin der jüngste in einer Drei-Brüder-Kette.

Welche Ausbildung hast du gemacht?  Ich bin Ergotherapeut und Medizinpädagoge.

Was machst du aktuell beruflich?  Ich leite eine Schule.

Was wäre dein Traumberuf?  Gärtner mit viel Zeit.

Seit wann singst du bei BerlinVokal?  Von Anfang an.

Wie bist du auf BerlinVokal gestoßen?  Als Mitbegründer.

Hast du vorher in anderen Chören gesungen (oder singst noch)?  Viele Jahre vom Kinderchor über diverse Stilrichtungen bis zu BerlinVokal.

Was gefällt dir an BerlinVokal besonders?  Die gelungene Mischung aus musikalischem Anspruch und gutem Miteinander.

Welche Funktion hast du bei BerlinVokal auf der Bühne?  Der ruhende Pol im Tenor.

Welche außerhalb der Bühne?  Kartenvorverkäufer.

Hast du einen Lieblingstitel aus dem Repertoire?  Das wechselt zum Glück immer mal wieder.

Welche Musik hörst du gerne, welche überhaupt nicht?  Gelungene Acapella-Arrangements und Interpretationen der verschiedensten Stilrichtungen und intelligente Rockmusik; verzichten kann ich ohne Verluste auf seichten Pop.

Welche Hobbys hast du außer singen?  Badminton spielen, Fahrrad fahren, mit unserem Sohn was unternehmen und die Hände beim Gärtnern in die Erde stecken.

Wenn du eine Stunde nichts zu tun hast, was machst du dann?  Die Augen zu und den kommenden und gehenden Gedanken nachhängen und das am liebsten im Garten.

Hast du einen Lieblingswitz?  Ich lache lieber über Situationskomik als über Witze.

 

Stephan
Stephan

Hast du einen Spitznamen?  Aktuell nicht wirklich. Ich bin eigentlich mit meinem Nachnamen schon ganz gut bedient. ;-)

Wie alt bist du und wo bist du geboren?  Ich bin 1962 geboren, in Marburg an der Lahn, mitten in Hessen.

Größe, Augenfarbe laut Pass?  Meinen Pass finde ich nicht, aber meine 180 cm groß zu sein und blaue Augen zu haben.

Dein Sternzeichen und Aszendent?  Ich bin Steinbock und Steinbock und dann gibt es noch einige andere Steinböcke in meiner Sternengeschichte.

Bist du verheiratet, hast du Kinder?  Ich schätze mich glücklich, dass ich mit drei wundervollen Frauen mein Leben teile. Eine ist allerdings schon ausgezogen und eine weitere droht mit Auszug.

Welche Ausbildung hast du gemacht?  Ich habe mal den Gesellenbrief für das Handwerk der Fotografie erhalten.

Was machst du aktuell beruflich?  Aktuell verdiene ich meine Brötchen als Fotograf und das schon seit fast 30 Jahren

Hast du Bundeswehr, Zivildienst oder soziales Jahr gemacht?  Ja, als echter Zivilist, war ich 16 Monate in einer Heim-Volkshochschule auf einer Burg in der Rhön als Hausmeister, Gärtner, Küchengehilfe und Fahrer beschäftigt.

Seit wann lebst du in Berlin?  Seit 1985 lebe ich in dieser Stadt und das tatsächlich immer in der gleichen Wohnung.

Seit wann singst du bei BerlinVokal?  Seit kurz vor Weihnachten 2015

Wie bist du zum Chorsingen und zu BerlinVokal gekommen?  die Anfänge meiner Chorgeschichte liegen in einer Volkstanzgruppe im Oberhessischen, die für eine Japantournee einen Chor zusammenstellen musste. Die Japaner, die uns gehört haben, tun mir heute noch leid. Ich hatte trotzdem Feuer gefangen, dass mich nicht mehr los liess.

Hast du vorher in anderen Chören gesungen (oder singst noch)?  In den letzten 12 Jahren vor BerlinVokal habe ich in einem klassischen Kammerchor gesungen und davor gab es noch einige andere Chöre.

Was gibt dir das Singen im Chor?  Beim richtigen Sound gibt es eine Ausschüttung von z.B. Dopamin, Serotonin, Noradrenalin, Endorphine und Oxytocin. Andere nehmen Speed.

Welche Funktion hast du bei BerlinVokal auf der Bühne?  ... und mich hört man im Tenor.

Dein/e Lieblingssänger/in?  Besonders mag ich die Stimme von Al Jarreau.

Welche Hobbys hast du außer singen?  Seit vier Jahren hupe ich bei wachsender Begeisterung mit einem Euphonium rum. Entspannung finde ich beim Joggen mit Freunden mehrmals in der Woche und wenn es im Winter passt steige ich gerne mal mit Tourenski auf Gipfel in den Alpen.

Reist du viel und gerne, in welche Länder?  Ich reise schon gerne, wenn auch nicht viel, und das besonders gerne in die Berge.

 

George
George

Hast du einen Spitznamen?  Ja, George.

Wie alt bist du und wo bist du geboren?  Ich bin waschechter Berliner, irgendwie nie rausgekommen.

Größe, Augenfarbe laut Pass?  188, braungrün.

Irgendwelche besonderen Merkmale?  Das eine oder andere Merkmal kann man bei einem Konzert herausbekommen, insofern: Kommt zum Konzert!

Dein Sternzeichen und Aszendent?  Mein Sternzeichen ist doch unwichtig. Und... Aszendent? Ich glaube, Karsten ist mein Aszendent!?

Geschwister?  Ja, so einige.

Welche Ausbildung hast du gemacht?  Ich habe studiert, Lehramt für Biologie und Geografie.

Was machst du aktuell beruflich?  Ich unterrichte pubertierende Jugendliche, was immer schwieriger wird, und parallel angehende Lehrer, schule derzeit aber auch Erwachsene im Umgang mit digitalen Tafeln. Insofern fahre ich in gewisser Weise mehrgleisig.

Was wäre dein Traumberuf?  Oh, da gäbe es einige. Mein Job als Lehrer und Fachseminarleiter ist schon ganz o.k., aber bei Lindner zu arbeiten war auch immer toll; zudem was Kreatives, was irgendwie mit Sprache zu tun hat ... es gäbe wohl so einige Jobs, die ich gerne machen würde.

Hast du Bundeswehr, Zivildienst oder soziales Jahr gemacht?  Nix dergleichen. Irgendwie hatte ich großes Glück, drumherum gekommen zu sein.

Woher kommst du, seit wann lebst du in Berlin?  Ich komme aus Berlin, lebe in Berlin, arbeite in Berlin, singe in Berlin ...

Seit wann singst du bei BerlinVokal?  Seit der Geburtsstunde dieses Chores.

Wie bist du auf BerlinVokal gestoßen?  Ich bin nicht auf sie gestoßen, ich war von Anfang an dabei.

Hast du vorher in anderen Chören gesungen (oder singst noch)?  Ja. Ich bin sozusagen über zwei andere Chöre bei BerlinVokal gelandet.

Was gibt dir das Singen im Chor?  Wer einmal mitgesungen hat, weiß, was Singen einem geben kann!

Was gefällt dir an BerlinVokal besonders?  Das Singen selbst, Lieblingssongs und Lieblingsmitsänger.

Welche Funktion hast du bei BerlinVokal auf der Bühne?  Auf der Bühne gebe ich die Tenor-Töne an und sorge für gute Stimmung, die eine oder andere Ansage ist auch meistens mit dabei.

Welche außerhalb der Bühne?  Ich bin der Vorsitzende des Ensembles und arbeite demzufolge auch viel hinter den Kulissen, auch als Stimmführer. Zudem bestücke ich den Blog, bei Probenintensivwochenenden mache ich außerdem die Fotos und meistens die Musik. Reicht das?

Hast du einen Lieblingstitel aus dem Repertoire?  Oh, das sind viele, insofern schwer zu beantworten.

Welche Musik hörst du gerne, welche überhaupt nicht?  Eigentlich alles Mögliche, z. B. Jazz, aber auch Pop, 80er natürlich und zunehmend mehr Klassik, vor allem im Auto!

Dein/e Lieblingssänger/in?  Wüsste ad hoc keine/n bestimmte/n.

Welche Hobbys hast du außer singen?  Ich liebe es mit der Sprache in allen Variationen umzugehen, ich veranstalte gerne Spieleabende mit Freunden ...

Hast du ein Lieblingsbuch und welches?  Die Harry Potter-Zeiten sind vorbei und andere Lieblingsautoren sage ich nicht.

Dein Lieblingsfilm?  Viele, aber z. B: "The Game", "Herr der Ringe"...

Lieblingsschauspieler/in?  Auch mehrere: Elisabeth Shue, Sandra Bullock, Milla Jovovic, Daniel Craig ...

Reist du viel und gerne, in welche Länder?  Gerne? Ja. Wohin? Frankreich, Schweiz, Schweden, New York ...

Gibt es ein bislang unerfülltes Urlaubsziel?  Ja, die Karibik!

Welche Sendungen schaust du dir gerne im Fernsehen an?  Ein bis zwei feste Serien, je nachdem, was das Programm bietet, aber auch sehr gerne Spielfilme.

Wenn du eine Stunde nichts zu tun hast, was machst du dann?  Dann spiele ich mit der Sprache, entwerfe Tafelbilder oder engagiere mich für den Chor, z. B. indem ich Texte für potentielle neue Stücke schreibe usw.

Hast du einen Lieblingswitz?  Ja, aber er ist zu lang, um ihn hier aufzuschreiben.

Was sind deine wichtigsten Ziele im Leben?  Gesundheit, Erfolg, Glück, Zufriedenheit.

Gibt es ein Lebensmotto, dem du was abgewinnen kannst?  Carpe Diem!

 

Karsten
Karsten

Wie alt bist du und wo bist du geboren?  1971 mitten im Sommer in Berlin.

Irgendwelche besonderen Merkmale?  Nun ja - ich, also nicht nur ich, sondern wir im Tenor, na ja, jedenfalls die Mehrheit dort hat eine eher minimalistisch ausgeprägte Haartracht, die dem Überangebot an Testosteron und dem Singen von hohen Tönen geschuldet ist.

Dein Sternzeichen und Aszendent?  Hase Aszendent Möhrentorte.

Bist du verheiratet, hast du Kinder?  Yep - zwei wundervolle Kinder.

Geschwister?  Bruder und Schwester.

Welche Ausbildung hast du gemacht?  Ich bin in den Naturwissenschaften zu Haus und hab Biotechnologie studiert.

Was machst du aktuell beruflich?  Ich arbeite als Dozent in einem Bildungsunternehmen.

Was wäre dein Traumberuf?  Redakteur bei der "Sendung mit der Maus".

Hast du Bundeswehr, Zivildienst oder soziales Jahr gemacht?  Ich wurde als untauglich ausgemustert und das war auch ganz gut so.

Woher kommst du, seit wann lebst du in Berlin?  Immer schon Berlin.

Seit wann singst du bei BerlinVokal?  Seit Anbeginn - vom Gefühl her schon immer...

Hast du vorher in anderen Chören gesungen (oder singst noch)?  Sonst unter der Dusche und am Lagerfeuer - beides zu kombinieren schlug fehl.

Was gibt dir das Singen im Chor?  Jede Menge schöner Momente - Akkorde stehen flirrend im Raum und man selbst ist Teil des Ganzen - wunderbar!

Was gefällt dir an BerlinVokal besonders?  Die Mischung der Persönlichkeiten, der Sound und dass wir zusammen mehr sind als die Summe der einzelnen.

Welche Funktion hast du bei BerlinVokal auf der Bühne?  Neben dem Singen auch noch ne gute Figur zu machen.

Welche außerhalb der Bühne?  Ich schreibe den Newsletter und bin Fachmann für das Befestigen von Bühnenvorhängen.

Hast du einen Lieblingstitel aus dem Repertoire?  Momentan Blue und Hallelujah - aber das variiert je nach Stimmung und Probenintensität.

Welche Musik hörst du gerne, welche überhaupt nicht?  Ich bin da vielfältig interessiert - handgemachte, mit tolle Stimmen, gute elektronische, jazzige, groovige, "weltmusikalische"... was eher nervt ist Musikantenstadl-Gedudl, aber auch das relativiert sich nach dem dritten Bier im Zelt.

Welche Hobbys hast du außer singen?  Momentan Kinder, Haus und Garten, ab und zu Gitarre und Ukulele in unregelmäßigen Phasen.

Reist du viel und gerne, in welche Länder?  Ja, momentan eher familientauglich - aber prinzipiell zu schönem Wetter und eher Wasser statt Berge.

Gibt es ein bislang unerfülltes Urlaubsziel?  Irgendwann mal Malediven, Hawaii und Island.

Dein Lieblingsessen?  Gegrillte Scampi, gute Paella, frische Falafel, indisch (authentisch ohne Dosenfrüchte und Billig-Curry-Pulver).

Welche Sendungen schaust du dir gerne im Fernsehen an?  Immer wieder gerne Schlag den Raab, ansonsten gern öffentlich-rechtliche Dokus u Big Bang Theory,

Wenn du eine Stunde nichts zu tun hast, was machst du dann?  Erst mal bei ner Tasse Tee ne halbe Stunde überlegen, was ich als erstes immer schon mal wieder machen wollte...

Hast du einen Lieblingswitz?  Ich kann mir Witze so schlecht merken.

Was sind deine wichtigsten Ziele im Leben?  Ein erfülltes Leben und glückliche Kinder.

Gibt es ein Lebensmotto, dem du was abgewinnen kannst?  Alles ist im Fluss und positives Denken zahlt sich aus!

 

Boris
Boris

Wie alt bist du und wo bist du geboren?  1953 geboren in Berlin.

Bist du verheiratet, hast du Kinder?  Verheiratet, 2 große Kinder.

Welche Ausbildung hast du gemacht?  Tonmeisterstudium in Berlin.

Was machst du aktuell beruflich?  Hochschullehrer mit den Schwerpunkten Audio-, Video- und Medientechnik

Seit wann lebst du in Berlin?  Nach 20-jähriger Abwesenheit seit 2006 wieder in Berlin.

Seit wann singst du bei BerlinVokal?  Seit März 2013

Hast du vorher in anderen Chören gesungen (oder singst noch)?  Viele Jahre Chorerfahrung mit geistlicher Musik.

Welche Musik hörst du gerne?  Klassik im weitesten Sinne, Jazz, Oldies

Gibt es ein Lebensmotto, dem du was abgewinnen kannst?  Rerum cognoscere causas

 

Daniel
Daniel

Hast du einen Spitznamen?  Wir sind die Enzis!

Wie alt bist du und wo bist du geboren?  Jahrgang 63, geboren in Tübingen. Aufgewachsen in Oberbayern zwischen München und Freising.

Größe, Augenfarbe laut Pass?  187 cm, grün.

Irgendwelche besonderen Merkmale?  Halbwegs geschlossene Kopfbehaarung. Solange ich im Tenor gesungen habe, war das was besonderes ;)

Bist du verheiratet, hast du Kinder?  Ja, verheiratet seit 1998. Eine Tochter, zwei Söhne, alle drei im Teenageralter (ihr seht, die Not ist groß).

Geschwister?  Einen jüngeren Bruder.

Seit wann lebst du in Berlin?  1996 hat es mich aus beruflichen Gründen nach Berlin verschlagen. Habe hier meine Frau kennen gelernt und bin geblieben.

Wie bist du zum Chorsingen und zu BerlinVokal gekommen?  Erste Singversuche im Kirchenchor. Dann diverse Jazzchöre. Seit 2010 darf ich mich als Gründungsmitglied von BerlinVokal bezeichnen.

Was gefällt dir an BerlinVokal besonders?  Die Leute, mit denen ich teilweise seit über 10 Jahren zusammen singe.

Welche Funktion hast du bei BerlinVokal auf der Bühne?  Früher dunkler Tenor, jetzt heller Bass.

Welche außerhalb der Bühne?  Ich kümmere mich um die Web-Seite und bin der "Vize".

Welche Musik hörst du gerne?  Live-Musik, also handgemacht.

Dein/e Lieblingssänger/in?  Meine Mitsänger im Bass und Tenor. Und die Sopmezzaltetten verzaubern mich auch immer wieder.

Welche Hobbys hast du außer singen?  Ehrlich gesagt, von meinen vielen Hobbys wie Tennis, Boule, Schafkopfen, Filme, Theater, Motorradfahren etc. pp ist nur eines dauerhaft übrig geblieben: das Chorsingen. Aber mir fehlt nichts ;)

Dein Lieblingsfilm?  Filme kommen und gehen, einer bleibt: Der Pate. Auch bei der x-ten Wiederholung auf irgendeinem dritten Kanal - ich bleibe hängen.

Lieblingsschauspieler/in?  Den Oscar für sein Lebenswerk bekäme von mir Clint Eastwood. Und Penelopez Cruz alle anderen (vor allem, wenn sie in Woody-Allen-Filmen spielt).

Gibt es ein bislang unerfülltes Urlaubsziel?  Nein, meine Urlaubsziele erfüllen sich jährlich am Lago di Bracciano!

Dein Lieblingsessen?  Schweinekrustenbraten mit Semmelknödel in Dunkelbiersoße. Aber auch Sushi. Und Pasta.

Welche Sendungen schaust du dir gerne im Fernsehen an?  Ich oute mich: Alle (gewonnenen) Spiele des FC Bayern München, und das seit über vierzig Jahren. Doch auch wenn sich das Gerücht hartnäckig hält und ich an jedem Champions-League-Dienstag zu hören kriege, "Daniel, du hier?": Ich verpasse keine Chorprobe wegen einem Bayern-Spiel!

Wenn du eine Stunde nichts zu tun hast, was machst du dann?  Meine Kinder nerven, indem ich z.B. versuche, ihnen den Sinn des Zimmeraufräumens nahe zu bringen... nutzlose Dinge eben.

Hast du einen Lieblingswitz?  Der Bariton ist der Übergang vom Tenor zum Menschen.

Was sind deine wichtigsten Ziele im Leben?  "Und am Ende der Straße steht ein Haus am See. Orangenbaumblätter liegen auf dem Weg. Ich hab 20 Kinder meine Frau ist schön. Alle kommen vorbei, ich brauch nie rauszugehen."

Gibt es ein Lebensmotto, dem du was abgewinnen kannst?  "Live and let die." ;)

 

Joachim
Joachim

Hast du einen Spitznamen?  In meinem anderen Chor war ich immer "Jo", war eigentlich ganz nett!

Wie alt bist du und wo bist du geboren?  Ich bin 58 Jahre alt und waschechter Berliner :-)

Größe, Augenfarbe laut Pass?  Ich bin 2m groß und habe blau/graue Augen.

Irgendwelche besonderen Merkmale?  Ich trage eine Brille!

Dein Sternzeichen und Aszendent?  Mein Sternzeichen ist die Jungfrau, den Aszendenten weiß ich nicht!

Bist du verheiratet, hast du Kinder?  Ich bin geschieden und habe zwei erwachsene Kinder. Drüber hinaus bin ich schon Opa ;-).

Geschwister?  Ich habe eine 4 1/2 Jahre jüngere Schwester.

Welche Ausbildung hast du gemacht?  Nach meinem Realschulabschluß,habe ich eine Ausbildung zum Feinmechaniker gemacht! Später habe ich dann im Feinmechanikerhandwerk meine Meisterprüfung absolviert.

Was machst du aktuell beruflich?  Ich arbeite als Werkstattleiter in der Entwicklung eines Steglitzer Medizintechnikunternehmen! Unsere Firma enwickelt, produziert und vertreibt Herzunterstütztungssystem, zu deutsch "Kunstherzen"!

Was wäre dein Traumberuf?  Wenn ich noch einmal wählen dürfte, würde ich Tischler werden! Ich liebe Holz!

Hast du Bundeswehr, Zivildienst oder soziales Jahr gemacht?  Da ich ein Berliner Urgestein bin, brauchte ich diese Entscheidung nie treffen! Aber ich wäre Zivildienstleistender gewesen.

Seit wann lebst du in Berlin?  schon mein ganzes Leben ;-).

Seit wann singst du bei BerlinVokal?  Seit Januar 2015

Wie bist du zum Chorsingen und zu BerlinVokal gekommen?  Zum Singen kam ich wirklich rein zufällig vor nun mehr über 11 Jahren, und in Berlin Vokal habe ich mich 2013 bei einem Konzert im Gotischen Saal verliebt!

Hast du vorher in anderen Chören gesungen (oder singst noch)?  Ich habe 11 Jahre bei den Wings-of-Joy, einem Gospelchor in Wilmersdorf, gesungen! Aktuell singe ich in einem kleinen Sextett, ohne Druck und aus Spaß an der Freude!

Was gibt dir das Singen im Chor?  Es ist schön gemeisam etwas zu erarbeiten, und einem Publikum zu präsentieren! Aber noch schöner ist es, die sich bildenen Harmonien zu hören und zu genießen!

Welche Funktion hast du bei BerlinVokal auf der Bühne?  Ich singe als tiefer Bass.

Welche Musik hörst du gerne?  Ich bin da glaube ich nicht festgelegt! Es muss meinem Ohr gefallen ;-)!

Welche Hobbys hast du außer singen?  Da gibt es zur Zeit nicht festes und Besonderes! Zwei Chöre sind genug ;-)!

Dein Lieblingsessen?  Bitte nicht lachen!!!! Pellkartoffeln mit Quark und Leinöl :-)!

Welche Sendungen schaust du dir gerne im Fernsehen an?  Ich sehe sehr gern Natursendungen

Wenn du eine Stunde nichts zu tun hast, was machst du dann?  Ich versuche meine Finger auf der Tastatur meines E-Pianos zu sortieren, aber richtig spielen ist leider nicht!

Hast du einen Lieblingswitz?  Ich kann über Witze lachen, aber leider verschwinden sie danch immer wieder aus meinem Kopf!

 

Tim
Tim

Hast du einen Spitznamen?  Offiziell habe ich nie einen festgelegt, aber viele nennen mich "Timmi" - wahrscheinlich einfach, weil es passt.

Wie alt bist du und wo bist du geboren?  08.10.1997 (19 Jahre alt)

Größe, Augenfarbe laut Pass?  178cm, braun

Dein Sternzeichen und Aszendent?  Waage. Das Wort "Aszendent" habe ich noch nie vorher gehört.

Bist du verheiratet, hast du Kinder?  Nein und nein, wie man sich schon denken kann.

Geschwister?  Ja: Eine Schwester (Nele, 24) und eine Halbschwester (Greta, 3)

Was machst du aktuell beruflich?  Ich bin Student.

Was wäre dein Traumberuf?  Film- oder Videospielkomponist, aber etwas realistischer gesehen ziele ich auf eine wichtige IT-Position in irgendeiner bekannten Firma.

Hast du Bundeswehr, Zivildienst oder soziales Jahr gemacht?  Bundesfreiwilligendienst (BFD). Vergleichbar mit einem freiwilligen sozialen Jahr (FsJ).

Seit wann lebst du in Berlin?  Schon immer!

Seit wann singst du bei BerlinVokal?  "Offiziell aufgenommen" wurde ich am 17.03.15.

Wie bist du zum Chorsingen und zu BerlinVokal gekommen?  Mein erster Chor war der Schulchor in der Humboldt-Oberschule. Das hat damals auch total Spaß gemacht, die meisten im Chor konnten echt gut singen. Seit dem Abschluss meines Abiturs hatte ich das singen im Chor vermisst, wusste aber nicht so recht, wohin man gehen könnte. Auf BerlinVokal bin ich über meine Mutter Sabine (ebenfalls Mitglied bei BerlinVokal) gekommen, als ein Beatboxer gesucht wurde.

Hast du vorher in anderen Chören gesungen (oder singst noch)?  Nur im Schulchor des Humboldt-Gymnasiums in der 11. und 12. Klasse.

Was gibt dir das Singen im Chor?  Ich habe es schon immer geliebt, in musikalischen Gruppen meine Leidenschaft auszuüben. Außerdem geht Singen einfach immer! Man hat nicht immer ein Instrument in der Nähe und auch nicht immer Lust, es aufzubauen, aber singen kann man in jeder Situation und an jedem Ort (zummindest theoretisch).

Was gefällt dir an BerlinVokal besonders?  Der Klang ist super, die Gruppenatmosphäre relaxed und das alles unter der besten Chorleiterin, die ich je erlebt habe!

Welche Funktion hast du bei BerlinVokal auf der Bühne?  Generell bin ich im Bariton, bin aber auch für Beatbox zuständig (bei den Stücken, bei denen sich es anbietet).

Hast du einen Lieblingstitel aus dem Repertoire?  "The Grass Grows Greener" - Macht einfach super Spaß, es zu singen.

Welche Musik hörst du gerne?  Interessanterweise höre ich am liebsten Musik ohne Text. Dann ist mir das Genre auch relativ egal, solange noch ein wenig Aufwand und musikalisches Talent dahintersteckt!

Dein/e Lieblingssänger/in?  Carly Rae Jepsen. Vielleicht ruf ich sie mal an. (Na, wer versteht die Anspielung?)

Welche Hobbys hast du außer singen?  Digitale Musikkomposition ist wahrscheinlich mein größtes Hobby. Abgesehen von Musik sind Videospiele wahrscheinlich meine größte Zeitinvestition.

Hast du ein Lieblingsbuch und welches?  Die "Das Lied von Eis und Feuer" Bücher: Einfach deshalb, weil sie für die beste Fernsehserie der Welt verantwortlich sind! Auch die Bücher selbst lese ich ab und an als E-Book auf dem Smartphone.

Dein Lieblingsfilm?  Disney macht schon immer tolle Filme. "Die Eiskönigin", "Findet Nemo" und "Ralph Reicht's" sind Filme, die ich mir immer wieder anschauen könnte, auch wenn ich älter als die Zielgruppe bin.

Lieblingsschauspieler/in?  Natalie Dormer.

Reist du viel und gerne, in welche Länder?  Nein, Verreisen ist nicht so mein Ding.

Gibt es ein bislang unerfülltes Urlaubsziel?  Naja, ich würde schon gerne mal meine Freunde aus den Vereinigten Staaten und Australien besuchen, aber eben nur ihretwegen.

Dein Lieblingsessen?  Pizzaaaaaa! <3

Welche Sendungen schaust du dir gerne im Fernsehen an?  Die Serie Game of Thrones, die ich mir natürlich ganz legal auf deutsch im Fernsehen anschaue. Ähem.

Wenn du eine Stunde nichts zu tun hast, was machst du dann?  Eine Stunde? Das reicht nicht wirklich für mehr als "Chillen". Wenn ich ein wenig mehr Zeit bekomme, dann werde ich entweder Musik machen. Oder trotzdem chillen, weil ich zu faul bin...

Hast du einen Lieblingswitz?  Mir würden schon welche einfallen, jedoch habe ich einen sehr schwarzen Humor. Deshalb lasse ich sie mal lieber unverkündet.

Was sind deine wichtigsten Ziele im Leben?  Ich bin nicht religiös, also habe ich für mich nur dieses eine Leben. Der einzige Weg, seine "Lebensdauer" noch zu verlängern, ist, irgendetwas zu hinterlassen. Sei es kulturell, seien es Kinder, sei es politischer Einsatz - Irgendwie soll man sich an mich erinnern.

Gibt es ein Lebensmotto, dem du was abgewinnen kannst?  Süßes, sonst gibt's Saures! ...nein, Moment...

 

Andreas
Andreas

Hast du einen Spitznamen?  Eigentlich haben nur zwei überdauert, die ich jedoch nur unter Androhung, nicht aber Ausübung von Folter preiszugeben bereit bin.

Wie alt bist du und wo bist du geboren?  1954 in Bad Kreuznach geboren

Größe, Augenfarbe laut Pass?  War/bin laut meinem 1. und auch heutigen Pass 1.89 m, bin aber - wie das nun so mal so ist - am Leben etwas geschrumpft. Habe die braunen Augen meiner Mutter.

Irgendwelche besonderen Merkmale?  Kann ziemlich schlecht nein sagen und ziemlich gut Fliegen fangen.

Dein Sternzeichen und Aszendent?  Waage und ?

Bist du verheiratet, hast du Kinder?  Ja und habe zwei tolle Söhne.

Geschwister?  Zwei weniger, aber eigentlich auch tolle Brüder

Welche Ausbildung hast du gemacht?  Schule und Studium

Was machst du aktuell beruflich?  Bin in einer Institution tätig, von der böse Zungen behaupten, dass das Minimalziel aller Beteiligten sei, mit dem geringstmöglichen Schaden aus ihr hervorzugehen. ???

Was wäre dein Traumberuf?  Müßiggänger wär' mal einen Traum wert.

Hast du Bundeswehr, Zivildienst oder soziales Jahr gemacht?  Habe bereits Mitte der 70er Jahre durch unerschrockenen Wehrdienst den antifaschistischen Schutzwall dermaßen geschwächt, dass dieser 20 Jahre später zwangsläufig kollabieren musste. Dies führte wiederum dazu, dass ich mit einigen wunderbaren Exemplaren der Gattung "sozialistischer Mensch" zusammen singe und auch mal ein Schörlchen trinke.

Woher kommst du, seit wann lebst du in Berlin?  Komme aus Meisenheim (für alle Berliner und Nicht-Berliner: ziemlich bald hinter Spandau) und kam 1986 nach Berlin.

Seit wann singst du bei BerlinVokal?  Seit den Geburtswehen, d.h. 2009/2010.

Wie bist du auf BerlinVokal gestoßen?  Durch Unmut.

Hast du vorher in anderen Chören gesungen (oder singst noch)?  Habe bei den "Village Voices" gesungen.

Was gibt dir das Singen im Chor?  Herausforderung, zum Glück selten Frust - wenn manche Passagen sich dauerhaft sperren - , manchmal, wenn ich spüre, wie sich die Stimmen aufeinander abstimmen, eine leise, aber tiefe Freude und sehr oft Anlass zum Miteinander-Lachen.

Was gefällt dir an BerlinVokal besonders?  Die Menschen

Welche Funktion hast du bei BerlinVokal auf der Bühne?  Als bekennender Bass der Tiefe zu ihrem Recht zu verhelfen.

Welche außerhalb der Bühne?  Ich bin ein klassischer Einwurfspezialist.

Hast du einen Lieblingstitel aus dem Repertoire?  Nein. Ich bin aber anfällig für Titel, in denen Text und Musik für mein Empfinden eine Einheit bilden.

Welche Musik hörst du gerne, welche überhaupt nicht?  Bin für vieles offen, kann aber ganz wenig mit den Stahlgewittern von heavy metal oder auch mit techno anfangen.

Dein/e Lieblingssänger/in?  Habe keine, höre mir aber immer wieder gerne Aufnahmen von Ella Fitzgerald an.

Welche Hobbys hast du außer singen?  Ich lese sehr gerne.

Hast du ein Lieblingsbuch und welches?  Eigenartiger- oder glücklicherweise keines; lese aber sehr gerne Bücher von Philip Roth, Ian McEwan und John Irving.

Dein Lieblingsfilm?  "A Fish Called Wanda" oder vielleicht "City Lights" mit Charlie Chaplin (allein schon wegen des grandiosesten Boxkampfs aller Zeiten)?

Lieblingsschauspieler/in?  Sehe immer wieder gerne Charlie Chaplin.

Reist du viel und gerne?  Mittelviel und ganz gerne.

Gibt es ein bislang unerfülltes Urlaubsziel?  Da gibt es schon so einige Städte (z.B. St. Petersburg, Barcelona)und Länder (z.B. Rumänien, Australien?), die ich mir anschauen möchte.

Dein Lieblingsessen?  An Sommer- und Herbstnachmittagen:Gedeckter Apfelkuchen mit Sahne oder Himbeeren mit double creme. Zu anderen Zeiten habe ich keine Favoriten.

Welche Sendungen schaust du dir gerne im Fernsehen an?  Dokumentarfilme und die eine oder andere Sportübertragung (Fußball, Basketball oder Leichtathletik)

Wenn du eine Stunde nichts zu tun hast, was machst du dann?  Wahrscheinlich lesen, manchmal auch laufen.

Hast du einen Lieblingswitz?  Nein, ich gehöre zu den Menschen, die sich schlecht Witze merken.

Was sind deine wichtigsten Ziele im Leben?  Bestimmte Fähigkeiten mir möglichst lange zu erhalten, die Fähigkeit zu staunen, mich zu freuen, zu lachen ... . Und wenn ich dies mit anderen Menschen tun kann, dann bin ich, glaube ich, ganz zufrieden.

Gibt es ein Lebensmotto, dem du was abgewinnen kannst?  Ich bin immer noch auf der Suche und pendele solange zwischen den beiden "Pflücke den Tag" und "Wie schön ist es, den ganzen Tag nichts zu tun und danach zu rasten".

 

Klaus
Klaus

Wie alt bist du und wo bist du geboren?  1963 in Nordhessen geboren und aufgewachsen

Augenfarbe laut Pass?  Grün.

Irgendwelche besonderen Merkmale?  Ich bin kleiner als 1,80 m - das ist im Bass bei BerlinVokal was besonderes.

Bist du verheiratet, hast du Kinder?  Verheiratet, keine Kinder.

Seit wann lebst du in Berlin?  Ich bin im Jahr 1999 aus beruflichen Gründen nach Berlin gezogen und lebe sehr gerne hier.

Hast du vorher in anderen Chören gesungen (oder singst noch)?  Ja, bei einem netten Chor in Mitte.

Was gibt dir das Singen im Chor?  Entspannung, mit Freunden sein, im Klang aufgehen, Musikgenuss - Glück?

Was gefällt dir an BerlinVokal besonders?  Das Repertoire, die Chorleiterin und alle Stimmgruppen.

Welche Funktion hast du bei BerlinVokal auf der Bühne?  Ich singe im Bass und erhebe keinen Anspruch auf lange Texte....

Hast du einen Lieblingstitel aus dem Repertoire?  Zur Zeit "Haus am See" und "Happy".

Welche Musik hörst du gerne?  Verschiedenes, es wechselt über die Zeit. Gegenwärtig sehr gerne Soul-Musik mit tollen Frauen-Stimmen.

Reist du viel und gerne, in welche Länder?  Nicht viel, aber gerne - und gerne immer wieder nach Italien....